Anzeige
 

«Zersiedelungsinitiative zu rigide»

Die Zersiedelungsinitiative ist für die Schweizer Planerverbände ungeeignet, die Zersiedelung der Schweizer Landschaft zu stoppen. Sie lehnen das Volksbegehren der Jungen Grünen ab und sehen in der Revision des Raumplanungsgesetzes das bessere Mittel, den Anliegen zum Durchbruch zu verhelfen.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: schweizerbauer.ch

Quelle: schweizerbauer.ch Januar 11, 2019 08:14