Anzeige
 

Wildschäden mit Drohne abschätzen

  • Herney Gómez

Mit Spezialkameras ausgestattete Drohnen sind laut Agroline vor allem für unüberschaubare Kulturen ein grosser Vorteil, da das punktgenaue Überfliegen der zuvor erfassten Parzellen einen schnellen und präzisen Überblick bietet. 

Das erfasste Bildmaterial wird im Anschluss mit entsprechender Software ausgewertet. Das zur Fenaco gehörende Unternehmen (früher Fenaco und UFA- Nützlinge) bietet Drohnenflüge an, um Wildschäden abzuschätzen. Die Drohne nimmt Luftbilder auf und fügt diese zu einem Orthomosaik zusammen, welches die Wildschäden deutlich anzeigt als in Prozent geschädigte Fläche. 

The post Wildschäden mit Drohne abschätzen appeared first on Schweizer Bauer.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: schweizerbauer.ch