Anzeige
 

Wildheuen ist ein Spektakel

  • Wildheu auf Alp Nünalp 2100 m ü. M im Melchtal OW. – Lina Michel
  • Im steilen Gelände muss das Heu getragen werden. – Valerie Arnold
  • Wildheuet im Schwand, Eggiwil i.E. – Anton Wittwer
  • Wildheuen im Schwanderbärgli ob Brienz. – Karin Willi
  • Keiner zu klein ein Bergbauer zu sein. Bergheuet auf der Ascharineralp auf 2000 m ü. M. – Dorli Roffler
  • Wildheu hoch über der Älggi Alp, dem Mittelpunkt der . – Manuel von Moos
  • Heuen im Schaftal mit Blick auf die Engstlenalp und den Engstlesee. – Hannah Heimgartner
  • Steil, steiler… Soglio GR. – Elisa Nunzi
  • Bergheuen auf der Alp Obere Mans, Alpstein, Appenzell. – Daniel Rechsteiner
  • Nochmals einen Blick in die Traumkulisse und lost geht es, Schritt für Schritt. – Jonas Holenstein

Für unseren Bildwettbewerb haben wir in dieser Woche Fotos vom spektakulären Wildheuen gesucht.  Das Foto von Lina Michel aus Melchtal OW wurde zum Siegerbild erkoren, herzlichen Glückwunsch! Wir wünschen Euch viel Vergnügen beim Durchklicken der ersten von zwei Bildergalerien.

Wildheuen ist mit viel Handarbeit, Mut, Risiko und Schweiss, vielfach aber auch mit Leidenschaft verbunden. An den steilen Hängen kann meist nur mit der Sense gemäht werden — oft kommen beim Wildheuen sogar Steigeisen zum Einsatz. Nach dem Trocknen des Futters wird dieses zu Burden zusammen gebunden. Danach erfolgt der Abtransport wo möglich, über eigens installierte Heu-Seile, per Helikopter oder mit Muskelkraft.

Sieg auf 2100 m ü. M.

Weil das Wildheuen eine besoders eindrückliche Form der ist, haben wir in dieser Woche zu diesem Thema Fotos von unseren Leserinnen und Lesern gesucht. Die Einsendungen haben uns sehr imponiert. Auf mehreren Bildern sind fröhliche Menschen beim Heuen im Steilen zu sehen. Dazu wurde nicht wenig «Wildheuen ist Familiensache» geschrieben.

Der «er Bauer» ist sehr beeindruckt und erfreut, dass mit so viel Freude und Engagement solch schwierige tage und auch Brauchtumspflege stattfinden. Bestimmt freut sich auch das Vieh auf diese feinen Kräuter. Zum Siegerbild wurde die Aufnahme von Lina Michel aus Melchtal OW ernannt. Ihrem gelungenen Foto fügte sie an: «Wildheu auf der Alp Nünalp, 2100 m ü. M im Melchtal OW.» Herzlichen Glückwunsch zum Sieg.

Neues Thema, neues Glück

Für das nächste «Bild der Woche» wünschen wir uns Fotos von Blumengeschmückten Bauernhäusern. Das Siegerbild wird mit einem tollen Preis belohnt und erscheint auf der Digitalseite des «er Bauer». Eine Auswahl von 20 Leserbildern wird zudem auf unserer Website veröffentlicht

Auch wenn dieser Sommer nicht der allerbeste für die Blumen war, haben sich die Geranien, Petunien und Co. nach den nassen Monaten ziemlich erholt und zieren nun so manches Bauernhaus. Für unseren nächsten Bildwetttbewerb suchen wir Blumengeschmückte Bauernhäuser und freuen uns auf viele schöne Fotos.

Das Siegerbild wird mit einem multifunktionalen «er Bauer»-Sackmesser von Victorinox belohnt und erscheint am 18. September auf der Digitalseite und auf der Facebook-Seite. Eine Auswahl von 20 Bildern wird auf erbauer.ch zu sehen sein. 

Bild in hoher Auflösung und Querformat bis Mittwoch, 15. September an bild@erbauer.ch, über das unten stehende Upload-Formular oder über Facebook senden. Bitte Namen, Name, vollständige Adresse sowie einen Bildbeschrieb angeben.

Bild der Woche: Blumengeschmücktes Bauernhaus











  • Ziehe Dateien hier her oder

    The post Wildheuen ist ein Spektakel appeared first on er Bauer.

    ganzen Artikel lesen ▸

    Quelle: erbauer.ch