Anzeige
 

Weg gibt Einblick in Mutterkuhhaltung

  • Es gilt also viel zu entdecken und zu lernen. – Mutterkuh Schweiz

Im luzernischen Meierskappel wurde ein neuer Erlebnisweg eröffnet. Dieser rund einstündige Lehrpfad «Lea und Ben bei den Mutterkühen» bietet einen spielerisch spannenden Einblick in die Mutterkuhhaltung.

Der Rundweg startet beim Dorfplatz von Meierskappel und führt unter anderem am Erlebnisbauernhof Gerbe von Andreas Knüsel und Claudine Bieli vorbei. Bei der Starttafel liegen für die Besucherinnen und Besucher Flyer mit einer Wegkarte auf.

Mithilfe dieses Flyers sowie Lea und Ben, den Figuren aus dem gleichnamigen Kinderbüchlein von Mutterkuh Schweiz, werden Interessierte durch den Themenweg geleitet. Der Weg führt gemäss Mitteilung von Mutterkuh Schweiz an sieben Bauernhöfen vorbei.

Auf dem Weg treffen die Wandernden auf zehn Posten, an denen sie spielerisch Antworten auf verschiedene Fragen wie Wasserverbrauch, Fütterung oder Kraftfutter erhalten. Nebst den spielerischen Posten von Mutterkuh Schweiz treffen die Besucherinnen und Besucher unterwegs regelmässig  Informationstafeln der Beratungsstelle für Unfallverhütung in der (BUL). Hier erfahren sie, wie man sich richtig verhält, wenn man beim Wandern eine Kuhherde begegnet.

Wer Hunger und Durst verspürt, hat beim Erlebnisbauernhof Gerbe, wo der Themenweg zweimal vorbeiführt, die Möglichkeit, sich im Restaurant oder im Hofladen zu verköstigen. Dort gibt es auch einen Campingplatz, einen Pool, einen Streichelzoo und sanitäre Anlagen.  Detaillierte Informationen zum Erlebnisweg finden Sie unter www.beef.ch. Mutterkuh Schweiz plant, den Lehrpfad jedes Jahr an einem anderen Ort aufzustellen.

The post Weg gibt Einblick in Mutterkuhhaltung appeared first on Schweizer Bauer.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: schweizerbauer.ch