Anzeige
 

Scheunenbrand wegen defektem Kühlaggregat

  • Am frühen Samstagmorgen ist eine Scheune in Müswangen LU von einem Feuer zerstört worden.  – Kapo LU
  • Rund 60 Milchkühe konnten gerettet werden. – Kapo LU

Am vergangenen Samstag ist in Müswangen bei Hitzkirch LU eine Scheune niedergebrannt. Der Brand wurde durch einen elektrotechnischen Defekt ausgelöst. Mehrere Rinder starben.

Am frühen Samstagmorgen brach in der Scheune aus. Dem gelang es, 60 Kühe und mehrere Kälber aus dem Flammenmeer zu retten. Für fünf Kühe und sieben Kälber gab es keine Rettung mehr.

Die Brandbekämpfung gestaltete sich gemäss Polizei als schwierig, da insgesamt rund 400 Tonnen Heu aus der Scheune entfernt werden mussten. Das Löschwasser musste teilweise mittels Druckfässern vom nahen Hallwilersee her transportiert werden.

Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Wohnhaus und einen weiteren Stall verhindern. Die Scheune hingegen brannte vollständig nieder. Zur Höhe des Sachschadens wurde keine Angabe gemacht.

Die Brandermittler konnten nun auch die Brandursache feststellen. Ein Kühlaggregat eines Milchtanks fing mutmasslich durch einen elektrotechnischen Defekt Feuer, was den Brand der Scheune auslöste.

The post Scheunenbrand wegen defektem Kühlaggregat appeared first on Schweizer Bauer.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: schweizerbauer.ch