Anzeige
 

SBLV engagiert sich für mehr Frauen in der Politik

  • Im Rahmen des Projekts «#ALMA» geben Bäuerinnen und Landfrauen unter anderem ihr Wissen rund um den Garten an andere weiter. (Symbolbild) – Pamela Fehrenbach

Der Schweizerische Bäuerinnen- und Landfrauenverein (SBLV) hat im Rahmen der Präsidentinnenkonferenz Tätigkeitsprogramm und das Budget 2021 gutgeheissen.

Die Mitglieder der Präsidentinnenkonferenz haben mit der Vision 2030 die Weichen für den SBLV für das Jahr 2021 gestellt, wie der Verband in einer Mitteilung schreibt. Das Tätigkeitsprogramm sowie das Budget 2021 wurden angenommen.

Projekt «#ALMA» gestartet

Der SBLV hat zudem das Projekt «#ALMA» lanciert, welches das Wissen der Bäuerinnen und Landfrauen in den Bereichen Ernährung, Garten, Haushalt mit spielerischen und attraktiven Tipps und Posts weiterträgt.

Dazu organisiert der SBLV den Netzwerk-Anlass 2021 im Bundeshaus unter dem Motto «Mehr Frauen in die Politik» und lanciert, in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Bauernverband, die Sensibilisierungskampagne für die Verbesserung der sozialen Sicherheit der familieneigenen Mitarbeitenden.

Kampagne gegen Initiativen geplant

Der SBLV lanciert dazu anfangs Jahr 2021 eine Kampagne gegen die Trinkwasser- und Pestizidinitiativen mit spezifischen Argumenten der Bäuerinnen und der Frauen vom Land. Die Mitglieder der Präsidentinnenkonferenz haben dieser Kampagne und den Argumenten zugestimmt.

The post SBLV engagiert sich für mehr Frauen in der Politik appeared first on Schweizer Bauer.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: schweizerbauer.ch