Anzeige
 

Rückbau AKW Mühleberg auf Kurs

  • Das AKW Mühleberg liegt rund 15 Kilometer westlich von Bern. – Jan Zuppinger

Ein Jahr nach der Abschaltung des Atomkraftwerks Mühleberg sind die Rückbau-Arbeiten laut der BKW auf Kurs. Trotz der Corona-Pandemie sei das Projekt im Zeit- und Kostenplan, hiess am Mittwoch an einer Online-Medienkonferenz.

Ein erster Meilenstein war im September mit der definitiven Stilllegung erreicht worden. Dafür waren sämtliche Brennelemente ins mit Wasser gefüllte Lagerbecken verschoben worden.

Ab 2022 ins Zwischenlager

Dort kühlen die Brennelemente ab, bis sie ab 2022 ins Zwischenlager nach Würenlingen transportiert werden können. Für das Lagerbecken steht laut BKW ein unabhängigen Sicherheitskühlsystem zur Verfügung. Zudem wurde im Reaktorgebäude nicht mehr benötigtes Material entfernt.

Als Nächstes werden nicht mehr benötigte Systeme im Reaktorgebäude ausser genommen und die Kerneinbauten zerlegt. Diese Komponenten sind hoch radioaktiv und werden von Experten mit spezifischen Werkzeug unter Wasser zerschnitten und verpackt.

Stilllegung dauert rund 15 Jahre

Im ersten Jahr der Rückbauarbeiten wurden im gesamten Kernkraftwerk über 3500 Tonnen Material demontiert, davon alleine 2500 Tonnen im Maschinenhaus. Dort wurde Platz für die Infrastruktur zur Reinigung von kontaminierten Material geschaffen. Das Material wird teilweise in mehreren Schritten gereinigt, Dabei kommen beispielsweise Nass- und Trockenstrahlanlagen zum Einsatz.

In Mühleberg wird erstmals in der ein Leistungsreaktor stillgelegt und zurückgebaut. Am 20. Dezember 2019 wurde der Reaktor vom Netz genommen. Die Stilllegung dauert insgesamt rund 15 Jahre. Die Kosten werden mit rund drei Milliarden Franken veranschlagt.

The post Rückbau AKW Mühleberg auf Kurs appeared first on er Bauer.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: erbauer.ch