Anzeige
 

Rinder vor Flammen gerettet

  • Beim Brand des Bauernhauses in Urnäsch entstand Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken. – Kapo AR
  • Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden. – Kapo AR

In Urnäsch AR ist an Dienstagabend in einem unbewohnten Bauernhaus ein Brand ausgebrochen. Mehrere Rinder konnten vor den Flammen in Sicherheit gebracht werden.

Die Einsatzkräfte wurden kurz nach 19.30 Uhr über den Brand informiert. Als diese am Brandort eintrafen, stand das Gebäude bereits in Vollbrand.

Die Feuerwehr konnte ein Ausbreiten der Flammen auf eine angebaute Scheune verhindern. Bei Brandausbruch befanden sich acht Rinder im . Die Tiere konnten ins Freie gebracht werden und blieben unverletzt. Personen befanden sich keine im Haus.

Der Sachschaden fällt hoch aus. Er wird auf mehrere hunderttausend Franken beziffert. Zur Brandursache gibt es noch keine Angaben. Zur Klärung wurde der Kriminaltechnische Dienst aufgeboten.

The post Rinder vor Flammen gerettet appeared first on Schweizer Bauer.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: schweizerbauer.ch