Anzeige
 

Pollen-Saison in Echtzeit verfolgen

  • Auf der Alpennordseite fliegen die Pollen aktuell nicht sehr stark. – Mojpe

Die Gräserpollen-Saison beginnt in diesen ersten Maitagen und damit auch die Leidenszeit der Allergikerinnen und Allergiker. Mit Echtzeit-Informationen zur Pollen-Entwicklung auf ihrer Webseite und in einer bietet Meteoschweiz Betroffenen neu mehr Berechenbarkeit an.

Mit der bisherigen Messmethode standen die Pollen-Messdaten erst nach zwei bis neun Tagen zur Verfügung, wie es in einer Mitteilung des Bundesamtes für Meteorologie und Klimatologie (Meteoschweiz) vom Dienstag hiess. Zehn Stationen sind demnach bereits online, vier bis acht weitere Stationen sollen dieses Jahr folgen.

Das Pollen-Modul «Cosmo» wurde in Zusammenarbeit mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) in Baden-Württemberg entwickelt. Es berücksichtigt die ganze Prozesskette des Pollenfluges: die Pflanzenverbreitung, die Erscheinungen (Phänologie), die Freisetzung (Emission), den Transport und die Ablagerung (Sedimentation) der Pollen.

Die zeigt laut Meteoschweiz, dass auf der Alpennordseite derzeit mit geringen bis mässigen Belastungen durch Pollen gerechnet werden muss, während auf der Alpensüdseite die Entwicklung der Gräser bereits weiter fortgeschritten ist.

The post Pollen-Saison in Echtzeit verfolgen eared first on Schweizer Bauer.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: schweizerbauer.ch