Anzeige
 

Migros Aare: Chef tritt vorzeitig ab

  • Anton Gäumann,  langjährige Geschäftsleiter der Migros Aare, tritt Mitte November vorzeitig in den Ruhestand. – zvg

Interne Abklärungen haben ergeben, dass es bei der Migros Aare zu nicht reglementskonformen äufen und Interessenskonflikten gekommen ist. Deshalb tritt Anton Gäumann, der langjährige Geschäftsleiter, Mitte November vorzeitig in den Ruhestand.

Wie die Migros Aare am Dienstag mitteilte, haben die Verwaltung der in den Kantonen Bern, Aargau und Solothurn tätigen Genossenschaft und Gäumann bereits seit einiger Zeit Gespräche über eine personelle Erneuerung an der Spitze geführt. Dies mit Blick auf eine vorzeitige Pensionierung Gäumanns. Nun wird diese Erneuerung vorgezogen.

Die internen Akblärungen hätten Hinweise auf «compliance-relevante» Vorgänge ergeben, heisst es weiter. Mit Compliance ist regelkonformes Verhalten gemeint. Im Interesse der Migros-Gemeinschaft habe Gäumann die Verantwortung für diese Vorgänge übernommen.

Gemäss heutigem Kenntnisstand seien keine finanziellen Nachteile für die Migros entstanden. Gäumanns Stellvertreter Reto Sopranetti übernimmt am 15. November die operative Führung der Migros Aare.

The post Migros Aare: Chef tritt vorzeitig ab appeared first on Schweizer Bauer.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: schweizerbauer.ch