Anzeige
 

Lieferketten: Rewe beteiligt sich an „Entwaldungsfrei“-Projekt

Waldrodung [imago]

Von Ende 2024 an dürfen Unternehmen in der EU nur noch Rohstoffe importieren, für die kein abgeholzt wurde. Um das überprüfen zu können, sind transparente Daten nötig. Hier setzt ein Pilotprojekt der Bundesregierung an, an dem sich auch die Rewe Group beteiligt.

ganzen Artikel lesen ▸

Weitere Nachrichten aus der Politik

Ursula von der Leyen kämpft um zweite Amtszeit als EU-Kommissionspräsidentin.

Ursula von der Leyen steht vor einer entscheidenden Herausforderung in Straßburg, wo sie heute um die Unterstützung der EU-Parlamentarier für eine zweite...

Landtag lehnt Volksbegehren „Ländle leben lassen“ ab

Das in Baden-Württemberg initiierte Volksbegehren "Ländle leben lassen", unterstützt von über 20 Natur- und Landwirtschaftsverbänden und über 53.000 Unterschriften, ist im Landtag...

„Deutsch-Land-Wirtschaft“ strebt nach politischer Teilnahme in Brandenburg

Die neu gegründete Partei "Deutsch-Land-Wirtschaft" (DLW) sieht sich vor großen Herausforderungen, da ihre Zulassung zur Landtagswahl in Brandenburg noch aussteht. Trotzdem wird...

49 Mitglieder im EU-Agrarausschuss: Diese Abgeordneten aus Bayern und Österreich sind...

Das Europaparlament hat die Erweiterung seiner Fachausschüsse beschlossen, darunter auch den , der nun um ein Vollmitglied auf insgesamt 49 Mitglieder wächst....

Gericht kippt bayerische Wolfsverordnungen ohne Anhörung

Ein bayerisches Gericht hat die Verordnungen zum Umgang mit Wölfen in Bayern für nichtig erklärt, da die erforderliche Anhörung der Verbände unterblieben...