Anzeige
 

Je verrotteter, desto besser

  • Je schneller die Baumwollunterhose abgebaut wird, desto mehr Lebewesen sind im Boden aktiv. – Agroscope

Um herauszufinden, wie gesund der Boden ist, sollen 500 Bauern und Hobbygärtner im April Unterhosen vergraben.

Heute Mittwoch startet das Projekt «Beweisstück Unterhose» von Forschern von Agroscope und von der Uni Zürich. Das Ziel: die Bodengesundheit von bis zu 1000 Äckern und Gärten in der untersuchen. Dabei kommt eine einfache Methode, mit der man die Bodenaktivität selbst und ohne teure Maschinen messen kann, zur Anwendung. Man vergräbt eine Baumwollunterhose. Je schneller sie verrottet, desto mehr Lebewesen sind im Boden aktiv und, so die Vermutung, desto gesünder ist der Boden. So dient der Abbau des Baumwollstoffs als Zeiger für ein aktives Bodenleben.

Gesucht werden 500 Landwirtschaftsbetriebe aus der gesamten und 500 Privatgärtner, die den Boden ihrer Gemüsegärten und Blumenbeete untersuchen. Der Aufwand ist nicht gross: Alle benötigten Materialien werden zugeschickt, der Zeitaufwand liegt bei rund zwei Stunden, verteilt auf die Monate April bis Juli. Teilnehmer erhalten eine kostenlose Bodenanalyse, und es gibt einen

 Infos und Anmeldung unter www.beweisstueck-unterhose.ch

The post Je verrotteter, desto besser appeared first on er Bauer.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: erbauer.ch