Anzeige
 

Hochwasser: 17’000 Hühner sterben

  • 17’000 Hühner haben im Hochwasser ihr Leben gelassen. – Kapo SH

Starke Niederschläge führten am Freitag im Trasadingen SH zu Hochwasser und vielen Schäden. 17’000 Masthühner haben das Unwetter nicht überlebt.

Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei Schaffhausen drang das Wasser nach den intensiven Niederschlägen in den Stall ein.

Laut den «Schaffhauser Nachrichten» erhielt der einen automatischen Alarm und alarmierte sogleich die Polizei. Als die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte beim Stall eintrafen, waren bereits rund 11’500 Hühner ertrunken. Die noch 5’500 lebenden Tiere mussten aufgrund ihres – durch das Wasser verursachten – schlechten Zustandes durch Kohlendioxid von ihrem Leiden erlöst werden.

Die Masthühner waren 18 Tage alt und wären in rund 14 Tagen der Schlachtung zugeführt worden. Die verstorbenen Tiere werden in eine Tierkörperentsorgungsanlage gebracht. Zur Höhe des Sachschadens machte die Polizei keine Angaben.

The post Hochwasser: 17’000 Hühner sterben appeared first on Schweizer Bauer.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: schweizerbauer.ch