Anzeige
 

Fischerei: EU-Staaten verhandeln Fischfangmengen in der Ostsee

Ostseefischer

Im Zeichen schwindender Bestände haben die Verhandlungen der EU-Länder über die künftigen Fangquoten in der Ostsee begonnen. Im Raum steht ein Verbot des gezielten Fangs der besonders gefährdeten Arten Dorsch und Hering. Die sind vor allem für deutsche Ostseefischer wichtig.

ganzen Artikel lesen ▸