Anzeige
 

Entschädigung für  Nerzfarmen zulässig

  • Laut Kommission, plant Dänemark, die Hilfen für die von der Nottötung während der Corona-Krise betroffenen Nerzbauern auszuzahlen. – Derek Naulls

Die Europäische Kommission hat die von der dänischen Regierung genehmigten Entschädigungen der dortigen Nerzfarmen in Höhe von 275,6 Mio Franken (255,5 Mio Euro) für zulässig erklärt. 

Wie die Brüsseler Behörde mitteilte, kann das von Kopenhagen gewählte Unterstützungssystem unverzüglich in Kraft treten und muss nicht gemäss den EU-Vorschriften für staatliche Beihilfen gemeldet und von ihr genehmigt werden.

Laut Kommission, plant Dänemark, die Hilfen für die von der Nottötung während der Corona-Krise betroffenen Nerzbauern auszuzahlen. Ziel der umstrittenen Massnahmen war es unter anderem, ein Überspringen des auf den Menschen zu unterbinden und die Ausbreitung möglicher Mutationen einzudämmen.

Die Unterstützung soll in Form von direkten Zuschüssen erfolgen, die aus Vorauszahlungen bestehen; sie sollen einen Teil des Hautwerts der getöteten Nerze und die Kosten der abdecken. Der Kommission zufolge können die Beihilfen Dänemarks unter bestimmten Bedingungen bis zum 30. Juni 2023 gewährt werden. 

The post Entschädigung für  Nerzfarmen zulässig appeared first on Schweizer Bauer.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: schweizerbauer.ch