Anzeige
 

Eine Million Franken gegen Dürre

  • Madagaskar erlebt nach Angaben des EDA derzeit die schlimmste Dürre der letzten zehn Jahre. – dekel

Die hilft dem von einer Dürre geplagten Madagaskar mit einer Million Franken. Sie reagiert damit auf den Aufruf der Behörden des Landes zur internationalen Hilfe, wie das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) mitteilte.

Die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (Deza) steuere eine halbe Million Franken an das Uno-Welternährungsprogramm bei. Die andere halbe Million sei für den Bedarf im Bereich Wasser und Sanitärversorgung vorgesehen. Die Deza und die er Botschaft vor Ort würden die Situation weiter beobachten und bei Bedarf weitere Hilfsmassnahmen ergreifen.

Madagaskar erlebt nach Angaben des EDA derzeit die schlimmste Dürre der letzten zehn Jahre. Im Süden der Insel wird die Nahrung für mehr als eine Million Menschen knapp.

Nach ersten Schätzungen werde bis Mai mehr als ein Drittel der Bevölkerung in diesen Regionen auf humanitäre Hilfe angewiesen sein, schreibt das EDA. Covid-19 macht die Situation laut der Mitteilung noch schlimmer.

The post Eine Million Franken gegen Dürre appeared first on er Bauer.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: erbauer.ch