Anzeige
 

Diese Eringerkuh ist die Königin 2022

  • Shita vom Züchter Jean-Philippe Terrettaz und Familie setzt sich durch und wird somit als Königin der Königin erkoren. – zvg
  • Eringerkuh Shita ist die nationale Königin 2022- –

Die Eringerkuh Shita hat am Sonntag das nationale Finale der Ringkuhkämpfe in Aproz im Wallis gewonnen. Die Veranstaltung zog rund 15’000 Zuschauer an.

Insgesamt kämpften am Sonntag 160 Kühe um den begehrten Titel. Und es nehmen immer mehr Tiere teil, die nicht aus dem Wallis stammen. «Dieses Jahr waren es mehr als ein. Diese Zahl wird immer grösser», sagte Pascal Cordonnier, Vizepräsident des Organisationskomitee, zur TV-Station RTS.

Im Finale der Finalrunden standen sich die Siegerinnen jeder der vier Kategorien gegenüber, drei Kühe aus dem Wallis und eine aus Zürich. Shita mit ihren 687 Kilogramm Muskeln, die der Familie Terrettaz in Vollèges im Wallis gehört, wurde zur nationalen Königin gekürt.

Shita musste sich zuerst Benetnash geschlagen geben, bevor sie die Oberwalliserin Vanda, 622 Kilogramm, in der Arena wiedertraf und einen letzten Kampf austrug. «Dieses Jahr haben wir eine unglaubliche Qualität bei den Tieren», sagte Pascal Cordonnier weiter.

Hörner an Hörner, keuchende Atemzüge und rauchende Flanken – die beiden Tiere standen sich gegenüber und versuchten, sich gegenseitig von unten zu überraschen. Schliesslich gelang es Shita mit ihren geschwungenen Hörnern, ihre Konkurrentin zu entmachten.

The post Diese Eringerkuh ist die Königin 2022 appeared first on Schweizer Bauer.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: schweizerbauer.ch