Anzeige
 

Wintergerste – sind Hybriden stickstoffeffizienter als Liniensorten?

Die neue Düngeverordnung schreibt in den sog. „Roten Gebieten“ seit Anfang 2021 die Absenkung des zuvor ermittelten Stickstoffdüngebedarfs um insgesamt 20 % vor. Wie lässt sich der Einsatz des dadurch limitierten Stickstoffs nun optimal lenken? Und welche Rolle spielt die sortenspezifische N-Effizienz bei Wintergerste? Dazu liefern langjährige Düngungsversuche in Rheinland-Pfalz hilfreiche Erkenntnisse. Dr. Stefan Weimar vom Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinhessen-Nahe-Hunsrück, stellt die Ergebnisse in der aktuellen Ausgabe des Saatgutmagazins vor.

ganzen Artikel lesen ▸