Anzeige
 

Wetter und Preisdruck: Landwirte säen weniger Raps

Die deutschen Landwirte haben zur 2024 in diesem Herbst etwas weniger angebaut als im Vorjahr. Die Fläche liegt aber weiter über der Marke von 1 Mio. ha.

ganzen Artikel lesen ▸

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Acker

Schwierige Wetterbedingungen setzen Ackerkulturen zu

Die anhaltenden Wetterkapriolen mit starken Regenfällen und nur vereinzelt sonnigen Tagen haben im Juni und Juli die Ackerkulturen in Deutschland schwer getroffen....

Unwetter verursachen schwere Schäden in Süddeutschland

Die heftigen Unwetter, die am 6. Juli trafen, haben erhebliche Schäden in der verursacht. Besonders Maisfelder erlitten massive Einbußen, teilweise...

Falschmeldung im NDR: Landwirte müssen nicht alle 4 Stunden melden

Ein Beitrag des NDR im Nordmagazin vom letzten Montag hat für Aufsehen in der Landwirtschaft gesorgt. In der Sendung wurde die Effektivität...

Unsicherheit bei Landwirten: Erntegutbescheinigung sorgt für Aufregung

In diesem Jahr sind die Erntefenster besonders eng. Zusätzlich sorgen neue Vorschriften wie die Erntegutbescheinigung der Treuhandverwaltung (STV) und des Bundesverbandes...

Klimawandel begünstigt invasive Schädlinge im deutschen Maisanbau

Der Maisanbau in Deutschland sieht sich zunehmend mit einer Bedrohung durch invasive Schadinsekten konfrontiert. Zu den gefährlichsten zählen der Maiswurzelbohrer, der Baumwollkapselwurm,...