Anzeige
 

Trauben: Einkaufstendenz steigend

Wie die AMI in ihrer aktuellen Marktübersicht zu Produkten am POS verdeutlicht, ging die Einkaufsmenge an Trauben 2018 gegenüber 2017 um 7 % zurück. Allerdings zeigen sich bei der Betrachtung der einzelnen Varianten deutliche Entwicklungstendenzen.

Lag der Anteil der kernlosen Trauben 2016 noch bei 77 %, ist er 2018 auf 82 % geklettert. Darunter fallen insbesondere die kernlosen, hellen Varianten. Allein diese belegten an den Traubenkäufen 2018 insgesamt einen Anteil von 55 %. Dieser ist jedoch leicht rückläufig zugunsten der kernlosen, dunklen/rosé-farbigen Trauben. Ihr Mengenanteil ist zwischen 2012 und 2018 von 13 % auf 27 % gestiegen. Zusammen mit den kernhaltigen dunklen/rosé-farbigen Varianten haben sie mittlerweile an den Traubenkäufen einen Anteil von 31 %. Sieben Jahre zuvor hatte er nur 20 % betragen. Farbmischungen spielten 2018 mit 3 % eine untergeordnete Rolle, die Verbrauchernachfrage legte hier aber allein von 2017 bis 2018 um 24 % zu.

Trauben: Einkaufstendenz steigend

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: fruchthandel.de März 14, 2019 15:30