Anzeige
 

StePac bringt vollständig recycelbare Top-Seal-Lösung auf den Markt

Die neue Easy-Peel-Folienstruktur ist mit MAP-Technologie (Modified Atmosphere Packaging) ausgestattet, die die Atmung im Inneren der Verpackung verlangsamt, den Alterungsprozess effektiv verzögert und den mikrobiellen Verfall hemmt, so StePac. Angewendet wird die Folie u.a. bei Schalen oder Behältern für Sommerfrüchte, Fresh Cut-Obst und -Gemüse.

Dr. Gary Ward, Business Development Manager bei StePac, erklärt: „Der Kunststoffverbrauch wird um 25 % bis 30 % reduziert, da es sich um ein schlankeres Produkt im Vergleich zu den verwendeten Clamshells handelt. Zweitens ist sie vollständig recycelbar und drittens bietet sie eine längere Haltbarkeit, verbessert die Lebensmittelqualität und reduziert gleichzeitig den Abfall. All dies entspricht unserer Nachhaltigkeitsstrategie. Und nicht zuletzt gewährleistet es auch die .“
Das Obersiegel besteht aus einer laminierten Struktur, die aus zwei Schichten besteht, mit einem druckempfindlichen Klebstoff dazwischen. Eine Stanzung in der unteren Folienschicht enthält ein Fenster, das die Produkte zeigt und auf die gewünschten Maße zugeschnitten werden kann. Der Klebstoff zwischen den beiden Schichten ist so stark, dass die obere Folienschicht bis zu 20-Mal abgezogen und wieder auf die untere Schicht geklebt werden kann, so das Unternehmen. Bei jedem Verschluss regeneriert sich die modifizierte Atmosphäre (MA) und bewahrt die Qualität der Lebensmittel. Die wiederverschließbare Folie verfügt über ein Originalitätssiegel, das den Kunden versichert, dass die Verpackung vor dem Kauf nicht beschädigt wurde.
„Unser Ziel ist es, Komfort, Qualitätssicherung, Sicherheit, Ästhetik und ethische Werte in unserem Verpackungsangebot zu vereinen“, so Ward.

Foto: StePac

ganzen Artikel lesen ▸