Anzeige
 

Schweine: Keine Zusatzvignette mehr

  • Monika Gerlach

Seit dem 1. April schreiben die  Richtlinien von QM er Fleisch, Bio Suisse und IP-Suisse die Teilnahme an einem Schweine-Plus-Gesundheitsprogramm (SuisSano, Safety Plus, SuisKlein, QGS-Klein) für alle schweinehaltenden Betriebe vor. 

Ohne Anmeldung bei einem dieser Gesundheitsprogramme werden die Schweine vom Markt nicht mehr akzeptiert. Das steht in einer Mitteilung, die der erische Viehhändler-Verband letzte Woche verschickt hat.

Ab dem 1. Februar 2022 wird mit der ordentlichen QM-, IP-Suisse- oder Bio-Suisse-Tierverkehrsvignette die Teilnahme an einem Schweine-Plus-Gesundheitsprogramm bestätigt, und ab diesem Zeitpunkt braucht es keine zusätzliche Plus-Vignette mehr auf dem Begleitdokument.

Betriebe, die sich noch keinem Plus-Gesundheitsprogramm angeschlossen hätten oder welche die Richtlinien nicht erfüllen würden, würden keine Labelvignette 2022 erhalten, steht in der Mitteilung.

The post Schweine: Keine Zusatzvignette mehr appeared first on er Bauer.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: erbauer.ch