Anzeige
 

Raffinerie produziert Gräserprotein

  • Erste Fütterungsversuche bei Schweinen hatten bis zu einem Rationsanteil von fast 15 % keine Leistungsunterschiede zu herkömmlichen Futtermischungen ergeben. – Ernst Flückiger

In Dänemark könnte die erste kommerzielle Anlage zur Gewinnung von Futtereiweiss aus Gras schon im kommenden Jahr in den Regelbetrieb gehen.

Wie der Betreiber BioRefine Denmark A/S am 27. Mai 2021 mitteilte, ist die Raffinerie in Nybro bei Varde fertiggestellt und wird nun im praktischen Betrieb getestet. Laut Vorstandschef Vagn Hundebøll soll dabei in den nächsten Monaten vor allem geklärt werden, welche täglichen Mengen an Grünmasse für den Vollbetrieb benötigt werden.

2022 bis 7000 Tonnen

Zudem wolle man die logistischen äufe mit den Lieferanten optimieren. In diesem Jahr plant BioRefine Denmark die Produktion von rund 1 500 t Gräserprotein, das insbesondere in der Fütterung von Schweinen und Geflügel eingesetzt werden soll. Erste Fütterungsversuche bei Schweinen hatten bis zu einem Rationsanteil von fast 15 % keine Leistungsunterschiede zu herkömmlichen Futtermischungen ergeben.

Im kommenden Jahr will das Unternehmen, das der -Group, Danish Agro und dem Saatgutunternehmen DLF gehört, im Regelbetrieb bereits bis zu 7’000 t Eiweiss herstellen. Hundebøll stellte mit Blick auf die Anlage fest, dass die Frage, wie die klimaeffizienter gemacht werden könne, noch nie so relevant gewesen sei wie heute.

Kohlenstoff im Boden fixiert

Die Gewinnung von Futterprotein aus Gras und Luzerne liefert für ihn darauf gleich mehrere Antworten: So sinke mit steigender Eiweissproduktion im Inland der Bedarf für Importfuttermittel wie Soja. Zudem werde durch den Anbau mehrjähriger Gräsermischungen mehr Kohlenstoff im Boden fixiert und die Stickstoffauswaschung im Vergleich einjährigen Kulturen reduziert.

Der Vorstandschef hofft deshalb auch auf eine Vorbildwirkung des innovativen Verfahrens. Die Technologie könne auch in anderen Ländern zur Senkung der Klimagasemissionen eingesetzt werden und sei eine Lösung, die international Schule machen sollte, so Hundebøll.

The post Raffinerie produziert Gräserprotein appeared first on Schweizer Bauer.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: schweizerbauer.ch