Anzeige
 

Primland startet Vermarktung von Kiwis aus Chile

Nach Beendigung der französischen Kampagne, hat der in Südwestfrankreich (Département Les Landes) ansässige Kiwi-Spezialist Primland mit seinen in Chile angebauten Kiwis die Gegensaison eröffnet. Dies ist für Primland bereits die 22. Counter Season.

Der Anbau in Chile erfolgt mit Unterstützung des chilenischen Kiwi-Komitees, in dem die Niederlassung des Unternehmens Primland Chile Mitglied ist. Durch die strikte Einhaltung der Erntekriterien des Lastenheftes und die Begleitung der Partnererzeuger durch geschulte Techniker kann Primland für seine in Chile erzeugten Oscar®-Kiwis die gleichen hohen Qualitätsstandards garantieren wie für seine Erzeugnisse aus Frankreich. Dazu zählen die außergewöhnlichen Geschmackseigenschaften, die hohen Werte für den Brix-Gehalt und die Trockenmasse sowie die hervorragende Lagerfähigkeit.
In seinem Pressekommuniqué unterstreicht Primland die in dieser Saison günstigen Anbaubedingungen, die für großkalibrige Früchte mit einem Durchschnittsgewicht von 100 g gesorgt haben. Insgesamt sind 170 Container-Lieferungen geplant, die für die europäischen und Zielmärkte im Fernen Osten sowie für den süd- und nordamerikanischen Kontinent vorgesehen sind. i.e.

Foto: Primland

ganzen Artikel lesen ▸