Anzeige
 

Port of Rotterdam an Digitalisierungsinitiativen in Brasilien und UK beteiligt

PortXchange, zu 100 % im Besitz des Hafenbetriebs Rotterdam (HbR), hat in mit dem Unternehmen Albatroz Energia eine Partnerschaft angekündigt, „um die Digitalisierung der brasilianischen Häfen und Hafengemeinschaften zu beschleunigen“, berichtet World Cargo .

Im Detail bedeutet das, dass PortXchange die Planung und Disposition von nachhaltigeren und effizienteren Hafenanläufen, einschließlich der Erbringung damit verbundener Dienstleistungen unterstützen wird. Der maritime Sektor in mache derzeit einen Wandel durch, heißt es weiter, einige Häfen würden privatisiert.
In UK werden PD Ports, Eigentümer und Betreiber von Teesport, und der Hafen von Rotterdam zusammenarbeiten. „Dadurch, dass wir das von Port Rotterdam entwickelte Port Community System (PCS) implementieren, können Unternehmen, die den Frachtfluss zwischen Großbritannien und den Niederlanden steuern – für die Niederlande direkt oder den weiteren EU-Markt -, bequem das gleiche System für den Warenverkehr in beide Richtungen nutzen.“


ganzen Artikel lesen ▸