Anzeige
 

Phosphorverlust – 50% durch Erosion

, Osteuropa und Südamerika verzeichnen weltweit die grössten Verluste an Phosphor in Böden. Hauptursache ist die Bodenerosion, wie ein internationales Forschungsteam unter Leitung der Universität Basel im Fachmagazin «Nature Communications» berichtet.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: schweizerbauer.ch