Anzeige
 

NL: Besucherzentrum „Tomatoworld“ geht neue Wege

Das Kompetenz- und Besucherzentrum der niederländischen Tomatenzucht „Tomatoworld“ in Honselersdijk wird laut Direktorin Miranda van den Ende zukünftig eine andere Ausrichtung erhalten.

Bislang konnten die Besucher in individuellen Führungen durch die Gewächshäuser rund 80 verschiedene Tomatensorten in Ausgenschein nehmen. Die Kosten hierfür überstiegen aber zuletzt die Einnahmen in einem wirtschaftlich nicht mehr tragbaren Maß. Zukünftig sollen daher zusätzlich Patenschaften für Tomatenpflanzen abgeschlossen werden können und die geernteten Produkte im Rahmen von „Tomaten-Abos“ verkauft werden.  

NL: Besucherzentrum „Tomatoworld“ geht neue Wege

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: fruchthandel.de August 12, 2019 14:29