Anzeige
 

Niederlande: O+G-Branche erzielt neuen Exportrekord in 2018

Auch im Jahr 2018 hat der niederländische Fruchthandel wieder seine Top-Position im europäischen und weltweiten Frischegeschäft unter Beweis gestellt. Der Exportwert stieg nach Angaben des Dachverbands Produce Centre um 4 % auf 11,3 Mrd Euro, der Importwert erhöhte sich um 5 % auf 7,6 Mrd Euro.

Die Ausfuhren in Richtung Großbritannien hatten einen Anteil von 1,2 Mrd Euro, trotz der Ängste rund um den wurde mehr dorthin verkauft. Der britische Markt hat somit nun einen Anteil von 10 % an den gesamten niederländischen O+G-Exporten und rangiert damit unverändert an zweiter Stelle hinter Deutschland. Nach Deutschland exportierten die Niederlande im vorigen Jahr 6 % mehr und Gemüse. Auch Frankreich (+ 10 %) und Spanien (+ 12 %) importierten deutlich mehr und Gemüse aus den Niederlanden.

Lesen Sie dazu in Kürze mehr im Fruchthandel Magazin.       


ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: fruchthandel.de Januar 10, 2019 11:29