Anzeige
 

Neuer Expressdienst von Transfesa Logistics versorgt Tesco mit O&G aus Spanien

Im September startet Transfesa Logistics seinen neuen Express-Schienendienst mit Kühlcontainern nach UK im Rahmen der Partnerschaft mit Tesco.

In einer ersten Phase werden wöchentlich 15 Ladungen vom Bahnterminal Almussafes (Valencia) zum Bahnterminal Barking (UK) transportiert, so Transfesa Logistics. Der Bahnterminal in Barking wird von DB Cargo (der Gruppe, zu der Transfesa Logistics gehört) en und ist ein strategisch wichtiger Standort im Südosten des Landes. Auf dieser Strecke durchqueren die Wagen die Achswechselanlage von Transfesa in Cerbère, um durch einen einfachen und schnellen Vorgang den Achswechsel auf UIC-Spurweite umzustellen. Der wird wöchentlich und monatlich überprüft, und das Volumen kann je nach den vom Kunden gewünschten Leistungen erweitert werden. Um 20.00 Uhr abends fahren die Züge los, so können die Produkte noch am Tag der Abfahrt abgeholt werden, und die maximale Qualität der ist gewährleistet. Darüber hinaus wurden laut Transfesa Logistics die entsprechenden Genehmigungen beantragt, um das Gewicht der Fracht zu erhöhen, die auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke in UK transportiert werden soll. Ziel sei es, die Transitzeit zu maximieren und ausreichende Ladezeiten pro Einheit zu gewährleisten. Der Service soll zudem dazu beitragen, den Kohlenstoffausstoß zu reduzieren.


ganzen Artikel lesen ▸