Anzeige
 

Maersk erwartet starkes drittes Quartal 2020

In allen Geschäftsbereichen, vor allem aber in der Seefahrt, Logistik und Dienstleistungen rechnet das Unternehmen nach eigenen Angaben mit einem soliden Gewinnwachstum. Das Unternehmen meldet für das dritte Quartal einen ungeprüften Umsatz von 9,9 Mrd US-Dollar und ein EBITDA vor Restrukturierungs- und Integrationskosten von 2,4 Mrd US-Dollar. Die Volumina im Bereich Ocean gingen im Vergleich zum Vorjahr um etwa 3 Prozentpunkte zurück, was etwas besser ist als der erwartete Rückgang im mittleren einstelligen Bereich.

Für das Gesamtjahr 2020 erwartet Maersk ein EBITDA von 7,5 Mrd US-Dollar bis 8 Mrd US-Dollar vor Restrukturierungs- und Integrationskosten erwartet. „Die Volumina haben sich schneller als erwartet erholt, die Kosten sind auf einem tolerablen Niveau geblieben, die Frachtraten sind aufgrund der starken Nachfrage gestiegen, und wir erzielen in den Bereichen Logistik und Dienstleistungen ein rasches Ertragswachstum. Die Aussichten für das vierte Quartal sind aus den gleichen Gründen solide, sodass wir unsere Erwartungen für das Gesamtjahr anheben können“, heißt es.
Der Ausblick für 2021 bleibt aufgrund der anhaltenden Pandemie unsicher.


ganzen Artikel lesen ▸