Anzeige
 

Landgard: Obst und Gemüse tragen maßgeblich zu positiver Entwicklung bei

Der Bereich und Gemüse erzielte im ersten Halbjahr 2021 laut Landgard einen unkonsolidierten Umsatz von 553,9 Mio Euro und liegt damit 2 % über Plan.

Insgesamt ist der Umsatz der Erzeugergenossenschaft im ersten Halbjahr um 12,1 % auf 1.295,5 Mio Euro (Vorjahr 1.155,8 Mio Euro) gestiegen und liegt damit deutlich über den Planzahlen für das erste Halbjahr und der Marktentwicklung. „Auch die weiteren Kennzahlen dokumentieren die starke Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr. So liegt unser Ergebnis vor Steuern (EBT) mit 27,6 Mio Euro um 56 % über dem Vorjahreszeitraum und deutlich über Plan“, so Landgard-Vorstand Carsten Bönig.
Auch die Frischeplattform, die Landgard im Mai 2021 am Unternehmenssitz in Straelen-Herongen für den Kunden Aldi Süd in genommen hat, entwickele sich erfreulich. Die Prozesse seien inzwischen sehr gut eingespielt und die Aufschaltung weiterer Regionalgesellschaften von Aldi Süd laufe planmäßig.

Foto: Landgard

ganzen Artikel lesen ▸