Anzeige
 

Expo Bulle 2021 definitiv abgesagt

  • Das Organisationskomitee bedauert, das «Fest der Milchviehzucht» absagen zu müssen. – Monika Helfer
  • Die nächste Expo Bulle findet am 25. und 26. März 2022 statt. – Robert Alder

Die Corona-Pandemie sorgt weiterhin für grosse Einschränkungen. Die nationale Holstein- und Red-Holstein-Schau in Bulle FR wird deshalb auch in diesem Jahr nicht durchgeführt.

Die Expo Bulle hätte eigentlich bereits am 26. und 27. März stattfinden sollen. Doch die Corona-Pandemie verhinderte eine Durchführung im Espace Gruyère. Das Organisationskomitee prüfte in der Folge mehrere Optionen, um eine Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt zu ermöglichen. Diese hätte ohne Publikum, aber mit einem Livestreaming, Ende April stattfinden finden sollen.

Doch daraus wird nun nicht. Denn die Corona-Situation hat sich wieder verschlechtert. Dass der Bundesrat das Versammlungsverbot in den kommenden Wochen stark lockert oder gar aufhebt, ist unwahrscheinlich. Deshalb haben die Organisatoren der Expo Bulle entschieden, dies diesjährige Austragung definitiv abzusagen.  

«Leider lässt die gesundheitliche Situation keine Hoffnung mehr auf eine schnelle Lockerung der Massnahmen zu. Entsprechend ist eine Ausstellung mit nationaler Ausstrahlung wie Expo Bulle auf absehbare Zeit keine Option», heisst es in einer Mitteilung von Mittwoch. Das OK freut sich deshalb bereits auf das kommende Jahr. Die Expo Bulle wird 25. und 26. März 2022 stattfinden. 

Im vergangenen Jahr musste die Expo Bulle wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Aufgrund der angespannten Lage verkündete der Bundesrat Mitte März 2020 einen Shutdown. Öffentliche Anlässe waren verboten. Das derzeitige Veranstaltungsverbot gilt mindestens bis am 18. April 2021.

The post Expo Bulle 2021 definitiv abgesagt appeared first on Schweizer Bauer.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: schweizerbauer.ch