Anzeige
 

Avocados: Verdreifachung der Produktion bis 2030 erwartet

Auch wenn Avocados das niedrigste Produktionsniveau unter den wichtigsten tropischen Früchten haben, konnten sie in den vergangenen Jahren das schnellste Produktionswachstum verzeichnen. Daher rechnet im OECD- Agricultural Outlook 2021-2030 damit, dass das Tempo beibehalten wird. Bis 2030 könnte die Produktion 12 Mio t erreichen.

Die globale Nachfrage und die Exportstückpreise seien weiterhin sehr lukrativ, was zu erheblichen Investitionen und Flächenausbau führe, berichtet Freshfruitportal.
Die zehn größten Anbaugebiete machen derzeit rund 80 % der Weltproduktion aus. Laut Bericht wird erwartet, dass rund 74 % der Avocado-Produktion in Südamerika und der Karibik verbleiben werden, da die Wachstumsbedingungen in der Region günstig sind.
Die Produktion in Mexiko wird in den nächsten zehn Jahren voraussichtlich um 5,2 % jährlich wachsen, da die Nachfrage in den USA weiter steigt. Die USA und die EU werden mit 40 % bzw. 31 % der weltweiten Einfuhren 2030 voraussichtlich die größten Importeure bleiben. Allerdings steigen die Importe auch in vielen anderen Ländern, z.B. in China oder dem Nahen Osten rapide an.

Foto: eyewave/AdobeStock

ganzen Artikel lesen ▸