Anzeige
 

Almería: Erste Melonen Categoría und Galia vermarktet

Trotz der schwierigen Wetterbedingungen der vergangenen Wochen hat die Melonenkampagne in Almería begonnen. Regen und fehlende Sonnenstunden haben den Fruchtansatz und die Qualität der Früchte beeinträchtigt. Jetzt (KW 18) wurden die ersten Melonen Categoría und Galia geschnitten, die im Durchschnitt 0,90 Euro/kg erzielten. Schwarze Wassermelonen brachten im Durchschnitt 1,10 Euro/kg, gestreifte 0,90 Euro/kg und mini 0,74 Euro/kg.

Bei den Gemüseprodukten sah es in den almeriensischen Vermarktungszentren in der KW 18 wie folgt aus: Paprika california im Durchschnitt 0,80 Euro/kg, california rot 0,60 Euro/kg bis 0,50 Euro/kg, Paprika lamuyo rot 1,20 Euro/kg bis 0,90, lamuyo grün im Durchschnitt 1,80 Euro/kg, Paprika italiano grün 1,20 Euro/kg bis 0,90 Euro/kg und rot im Durchschnitt 0,80 Euro/kg. Grüne Bohnen Emerite im Durchschnitt 4 Euro/kg, Strike 8,40 Euro/kg bis 5,60 Euro/kg und Rasta 9 Euro/kg bis 6 Euro/kg.

Die Preise für Tomaten sind in KW 18 gestiegen. Für Tomaten longlife wurden 1,10 Euro/kg bis 0,80 Euro/kg bezahlt, für Tomaten pera 0,95 Euro/kg bis 0,77 Euro/kg und für Strauchtomaten im Durchschnitt 0,45 Euro/kg.

Lange Auberginen brachten 1,10 Euro/kg bis 0,80 Euro/kg, gestreifte 2,00 Euro/kg bis 1,40 Euro/kg, alle Zuchinisorten 0,50 Euro/kg bis 0,30 Euro/kg. Das Zucchini-Angebot ist sehr groß und wird weiter steigen, da viele Erzeuger in diesem Frühjahr auf dieses Produkt gesetzt haben. Für Gurken corto negra gab es in der KW 18 0,70 Euro/kg bis 0,45 Euro/kg, Gurken typ francés im Durchschnitt 0,40 Euro/kg bis und für Schlangengurken 0,50 Euro/kg bis 0,40 kg. rp/ds

Foto: Schmidt/Agronoticias

ganzen Artikel lesen ▸