Anzeige
 

Aldi Süd: Erster elektrischer 40-Tonner mit Kühlauflieger unterwegs

Seit dem 13. September steht Aldis Logistik unter . Der erste rein elektrisch betriebene 40-Tonner mit Kühlauflieger ist jetzt als Prototyp auf den Straßen unterwegs. Laut Aldi sollen im kommenden Herbst alle Ruhrgebiets-Filialen ihre Waren von einem Elektro-Lkw erhalten.

„Der große Vorteil des E-Lkw ist, dass er komplett abgas- und CO2-frei ist und zudem geräuscharm fährt“, erklärt Andreas Kremer, Leiter Logistikmanagement bei Aldi Süd. Der Elektro-Lkw wird über eine eigens am Mülheimer Logistikzentrum errichtete Schnellladesäule mit einer Leistung von 150 Kilowatt und mit 100 % Grün aus Wasserkraft oder eigenen Fotovoltaikanlagen aufgeladen. Auch das Kühlaggregat wird elektrisch betrieben. Mit der integrierten Kälteanlage lassen sich im Laderaum mehrere Temperaturzonen erzeugen. Anders als bei -Aggregaten werden damit keine weiteren Emissionen verursacht. „Wir möchten mit unserem Elektro-Lkw die Praxistauglichkeit von alternativen Antrieben in der Warendistribution überprüfen“, so Andreas Kremer.

Foto: Aldi Süd

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: fruchthandel.de September 14, 2018 10:25