Anzeige
 

Freiburger Milchverband: Buillard neu im VR

    Der Freiburgische verband (FMV) hat seine jährlich stattfindende Delegiertenversammlung schriftlich durchgeführt. 

    Die Delegierten hätten mit sehr grosser Mehrheit Philippe Bulliard in den Verwaltungsrat des Verbandes gewählt, heisst es in einer Medienmitteilung.  Bulliard ist produzent und Präsident der Käsereigenossenschaft Arconciel.

    Er ist auch Mitglied des Vorstands der Sortenorganisation Vacherin Fribourgeois. Bulliard vertritt den Saanebezirk im Verwaltungsrat und ersetzt Alexandre Cotting, der zum Verwaltungsratspräsidenten der Cremo AG gewählt wurde.

    Alle an der Versammlung zur Abstimmung gestellten Punkte, einschliesslich des Jahresabschlusses 2020, wurden von den FMV-Delegierten angenommen, und den zuständigen Organen wurde Entlastung erteilt. In seiner Mitteilung ging der Präsident, Gabriel Yerly, auf die wichtigsten Themen ein, welche im Jahr 2020 erlebt wurden. Insbesondere forderte er die Delegierten auf, sich für das «2× Nein» zu den Initiativen einzusetzen, die am 13. Juni dem Volk vorgelegt werden. 

    Der FMV zählt in seiner Organisation rund 152 Käsereigenossenschaften und 1228 produzenten im Kanton Freiburg. Er verwaltet die Vereinigung der produzenten der Cremo AG, deren fast 800 Mitglieder aus dem Kanton Bern stammen. Die Freiburger Produzenten liefern ihre auch an Milco SA, Nestlé Broc und Elsa. 

    The post Freiburger verband: Buillard neu im VR appeared first on Schweizer Bauer.

    ganzen Artikel lesen ▸

    Quelle: schweizerbauer.ch