Anzeige
 

Corona vermiest Brauer das Geschäft

Die Corona-Pandemie hinterlässt bei Schweizer Brauereien einen bitteren Nachgeschmack. Weil Restaurants, Bars und Konzerthallen lange Zeit geschlossen waren, haben sie im ersten Halbjahr deutlich weniger Bier verkauft als im Vorjahr. Die Lust auf das kühle Blonde war aber auch im Lockdown gross.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: schweizerbauer.ch