Anzeige
 

Auto kollidiert mit Kühen – 4 Tiere tot

  • Die Kollision war heftig. 4 Kühe überlebten den Zusammenstoss nicht. – Kapo FR

Ein Automobilist ist in der Nacht auf Donnerstag auf der Autobahn A12 bei Matran FR von einer Kuhherde auf der Fahrbahn überrascht worden. Er prallte gegen vier Kühe, welche starben. Der 58-jährige Lenker blieb unverletzt.

Kurz nach Mitternacht wurde der Autofahrer von einer Kuhherde auf der Autobahn überrascht. Er vermochte nicht sämtlichen Tieren auszuweichen. Für vier Rinder endete die Kollision tragisch. Zwei Kühe starben auf der Stelle. Zwei mussten von einem Wildhüter von ihrem Leiden erlöst werden. 

Auf Anfrage sagte Polizei-Mediensprecher Bertrand Ruffieux, die zirka 50 Kühe seien vor dem Unfall aus ihrer Umzäunung ausgebüxt. Sie seien entweder über eine Autobahnein- oder ausfahrt auf die A12 gelangt. In Matran gibt es einen Autobahnanschluss. 

Das Auto wurde durch die Kollision massiv beschädigt. Der Lenker zog sich dabei keine Verletzungen. Zur Höhe des Sachschadens machte die Polizei keine Angaben.

Zwischen den Anschlüssen Rossens FR und Freiburg war die Autobahn nach der Kollision während zwei Stunden gesperrt.

The post Auto kollidiert mit Kühen – 4 Tiere tot appeared first on Schweizer Bauer.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: schweizerbauer.ch