Anzeige
 

Gericht stellt Verfahren gegen mutmaßlichen Windkraftbetrüger Holt ein


Der wegen Betrug beim Bau von Windkraftanlagen angeklagte Hendrik Holt muss nicht ins Gefängnis. Die Staatsanwaltschaft legt dagegen aber Beschwerde ein.

ganzen Artikel lesen ▸