Anzeige
 

Agrarpolitik • Re: Bauer Willis Petition "Bienen und Klima"…

Family Guy hat geschrieben:
Das mag stimmen oder auch nicht, Fakt ist nur, dass wir als von einer Gesetzgebung betroffen werden, die davon ausgeht, dass es ein Insektensterben gibt.
Bei wird die Gesamtgesellschaft einbezogen, ich finde das gut.

Du kannst die pseudoreligiösen Diskussionen über Umweltschutz auch gut beim nachverfolgen, auf der Gegnerseite wenig Wissen und noch viel weniger Wisssenschaft, dafür aber Glaube und Verschwörunstheorie.

Die Gesetzgebung wird sicher nicht positiv beeinflusst, wenn man eine Petition für Bienen startet. Das ist dann eher ein Schuldeingeständnis.

Vielleicht sollte man alles nicht überbewerten und die Dinge gehen ihren Lauf der schwer beeinflussbar ist. Bauern sind nun mal Unternehmer und da hilft kein Streik oder so etwas. Was helfen würde wäre ein Lebensmittelskandal der importiert wurde und die Vorzüge der heimischen hervorhebt. Aber da reichen keine 50 Toten wie bei den Biosprossen sondern das müssen schon 50000 sein.

Statistik: Verfasst von Petro Müller — So Mär 10, 2019 12:54


ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: landtreff.de März 12, 2019 11:45