Anzeige
 

Agrarpolitik • Re: ARD plant "Nitratangriff"

Südheidjer hat geschrieben:
Wieso ist die Südheide „rotes Gebiet“ ?

https://www.umwelt.niedersachsen.de/startseite/umweltbericht/wasser_ist_leben/nitrat_im_grundwasser/nitrat-88735.html

Irgendwo hatte ich auch eine detailierte Karte gesehen…war aber auch „rotes Gebiet“.

Bin ich zu blöd, die Messwerte richtig zu lesen ?

Ich schau beim Wasserversorger und das Grundwasser hat eine Qualität, um die uns viele beneiden:

https://www.celle-uelzennetz.de/netze/wasser/wasseranalysen/

Da stimmt doch was nicht.

P.S. Soweit ich das sehe, ist der Brunnen in Unterlüß der „schlechteste“ mit 10% des Grenzwertes. Das muß an der großen Schnuckenherde dort liegen, die es dort gibt…..sonst ist da nichts wesentliches an Viehhaltung, mir wenigstens nicht bekannt.

Nicht Trinkwasser und Grundwasser verwechseln.

https://www.nlwkn.niedersachsen.de/down … nd_35_.pdf

Interessant ist hier, das von allen über 1300 Messstellen 16% über 50 mg liegen.
An die EU gemeldeten aber bei 29%. Ein Extrahinweis darauf, das von denen mit „lichem“ Hintergrund 35% drüber liegen.
Die 16 % muss man den Taschenrechner selber bemühen. Bei den gemeldeten Stellen sind dann aber auch 20 % ohne drüber. Muss man sich natürlich auch selber ausrechnen.

Wichtig auch, dass die Geest schlecht abschneidet. Und zwar relativ unabhängig davon, wie intensiv dort gewirtschaftet wird. Man weiß ja etwa um die Anbauregionen in Niedersachsen.
Da muss man sich als Politiker überlegen, ob man dort überhaupt noch erhalten will.

Was mich ja interessieren würde, wäre eine Karte über die gemeldeten Punkte. Darüber habe ich noch nix gefunden…

Statistik: Verfasst von meyenburg1975 — So Dez 01, 2019 9:29


ganzen Artikel lesen ▸