Anzeige
 

Thüringen drängt auf angemessene Berücksichtigung ostdeutscher Agrarstrukturen

Die Landwirtschaftsministerin von Thüringen, Birgit Keller (Linke) will sich gegen eine Benachteiligung der ostdeutschen Agrarbetriebe bei der Reform der EU- 2020 stemmen. Bereits jetzt hat Thüringen die Grünlandförderung erweitert. Bei der Stallbauförderung gibt es allerdings künftig Tierzahlobergrenzen.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: topagrar.com November 14, 2017 12:40