„Schweinefleisch darf künftig nicht mehr wie Benzin verkauft werden“

Die LFD-Holding hat im Jahr 2015 die Standorte des ehemaligen niederländischen Ferkelbarons Adrianus übernommen, der keine Schweine mehr in Deutschland halten darf. Seit der Übernahme arbeitet LFD-Geschäftsführer Jörn F. Göbert nun an der Neuausrichtung des Konzerns mit rund 55.000 Sauen.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: topagrar.com Oktober 12, 2017 06:20