Anzeige
 

GrowQuip: „Die Branche muss bevorstehende Brexit-Probleme gemeinsam angehen“

Auf der GrowQuip Konferenz, die am 1. November in Stratford-upon-Avon stattfand, stand neben Networking und Vorträgen vor allem der bevorstehende im Mittelpunkt. Die Europa-Abgeordnete Anthea McIntyre informierte über die bisherige Arbeit bezüglich des s und der damit verbundenen Probleme.

Sie erklärte, sie werde weiterhin hart daran arbeiten sowohl den britischen als auch den europäischen Kollegen die anhaltenden Probleme der vor Augen zu führen.
Das betonte auch der Vorsitzende der Commercial Horticultural Association Neil Bragg: „Es ist wichtig, dass die Branche zusammenhält und gemeinsam versucht die bevorstehenden Probleme zu lösen. Dazu gehört auch, die Regierung zu beraten, was der Bereich Gartenbau zukünftig braucht, während sich Erzeuger und Zulieferer mit dem -Thema auseinandersetzen.“

Foto: luedesign/fotolia

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: fruchthandel.de November 14, 2017 15:30