BioTropic: Bio-Bananen mit Hilfe solarer Energie bewässern

Im dominikanischen Ökozentrum (Centro Ecologico Cibao) stehe seit Kurzem eine Photovoltaikanlage, die die Energie für die Bewässerung der dort wachsenden Pflanzen bereitstellt. Das gelte vor allem für die Bio-Bananen auf der 18 ha großen Plantage, die am Ökozentrum angrenzt, so BioTropic in einer Mitteilung.

Sie seien auf ein optimales Wassermanagement angewiesen. Das notwendige Wasser werde aus dem örtlichen Wasserkanal bezogen, die Pumparbeit dafür werde über Stromenergie bewerkstelligt. Die öffentliche Elektrizitätsversorgung im Land sei jedoch unsicher, da die Energie-Infrastruktur veraltet und schlecht verwaltet werde. Ständige Unterbrechungen sind daher die Regel.
Die 95.000 Dollar teure Anlage sei eine Investition für Gegenwart und Zukunft.
„Wichtig bei der Wahl der Pumpe war, ein Modell zu finden, welches den nötigen Druck für die bereits vorhandenen Bewässerungssprinkler liefern konnte“, sagt Volker Schmidt, Agraringenieur der dominikanischen Biotropic. „Die Sprinkler benötigen etwa 1 Bar, um zu funktionieren. Erst neuere Systeme bieten diese Leistung. Das war eine große Herausforderung bei der Installation.“

Lesen Sie mehr zum Thema Bananen in Ausgabe 42/2017.


ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: fruchthandel.de Oktober 12, 2017 14:30