Anzeige
 

Almond Board of California: Erhaltung der kalifornischen Wasserressourcen

Mit einer stets drohenden Dürre immer Hinterkopf, haben Kaliforniens Mandelbauern sich folglich schon lange für eine intelligente und nachhaltige Wassernutzung eingesetzt. Das Almond Board of California, das diese sowie kalifornische Mandelhändler repräsentiert, hat nach eigenen Angaben „zuwachs durch jeden Tropfen“ als Ziel für Projekte ausgerufen, die Wasserverfahren in der Industrie verbessern und die Nachhaltigkeit im Bundesstaat fördern.

Um das Land zu erhalten, investiert das Almond Board of California in die Erforschung von Themen wie Schädlingsbekämpfung, Bienengesundheit und Luft- und Wasserqualitätsauswirkungen der Mandelproduktion. Allein im vergangenen Jahr investierte das Almond Board 4,7 Mio US-Dollar in 82 solcher Forschungsprojekte, um landwirtschaftliche und nachhaltige Verfahren für die nächste Generation zu entwickeln.

Zu den Fortschritten, die das Almond Board ermöglicht hat, gehören Bewässerungstechnologien, die in den vergangenen 20 Jahren die Wasserverbrauchseffizienz der Mandelzüchter um 33 % erhöht haben. Diese Errungenschaften zahlen auf das übergeordnete Ziel der Industrie „zuwachs durch jeden Tropfen“ ein, so das Almond Board in einer Pressemitteilung.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema in Ausgabe 46/2017 des Fruchthandel Magazins.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: fruchthandel.de November 14, 2017 13:30