Anzeige
 

5 am Tag: Deutsch-österreichische Gemeinschaftskampagne geplant

Nachdem die Kampagne für den Verzehr von und Gemüse „5 am Tag“ im Jahr 2018 erstmals seit 2002 ohne Förderung der EU auskommen muss, gibt es für 2019 gute Aussichten auf einen Aufbruch zu neuen Ufern.

Hintergrund dafür ist ein von der EU aufgelegtes neues Programm, das ausdrücklich Mehrländerprojekte fördert, die auf die gesundheitsfördernde Wirkung des - und Gemüsekonsums abzielen und damit Beiträge zur Verzehrs- und Absatzsteigerung leisten. Der deutsche 5 am Tag e.V. und die österreichische Austria Marketing Gesmbh (AMA) wollen diese Chance nutzen und haben entschieden, einen gemeinsamen Antrag für eine 5 am Tag-Kampagne zu stellen. Mit vielen gemeinsamen Aktivitäten zur Verzehrs- und Absatzsteigerung, aber auch mit länderspezifischen Maßnahmen.
Sabine Lauxen, Vorstandssprecherin von 5 am Tag, erläutert: „Bei diesem gemeinsamen Projekt können wir von den Erfahrungen des jeweils anderen Partners profitieren. Das Besondere: Bislang betrug die EU-Förderung 50 % des Kampagnen-Budgets, zudem mussten wir die Aufwendungen für die Mehrwertsteuer tragen. Künftig aber würde die Förderung 80 % betragen und die Mehrwertsteuer ebenfalls von der EU getragen werden.“ Dies öffne, so Lauxen, den Weg zu einer noch nicht da gewesenen Größenordnung der Kampagne. AMA und 5 am Tag e.V. wollen jährlich je 100.000 Euro Eigenbeitrag einsetzen, um damit ein Gesamtbudget von 1 Mio Euro pro Jahr über drei Jahre Laufzeit umzusetzen.
Um dies zu erreichen, sei 5 am Tag weiter auf die Unterstützung des Fruchthandels und seiner Firmen angewiesen. Denn der Eigenbeitrag muss aus dem Beitragsaufkommen des Vereins erbracht werden. Deshalb wirbt Lauxen um neue Mitglieder aus dem Fruchthandel: „Es geht bei der Kampagne um Gesundheit und Absatz. Nur wer mitmacht, bestimmt auch die Richtung unserer Kampagne!“
Die Entscheidung der EU über den Antrag für das österreichisch-deutsche Projekt, das im Januar 2019 starten soll, wird voraussichtlich im Oktober fallen.


ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: fruchthandel.de April 16, 2018 11:27