Anzeige
 

Regenmangel erschwert Sojaaussaat in Argentinien

Nach reichlichen Regenfällen in der ersten Jahreshälfte hat der im September begonnene Frühling auf der Südhalbkugel dem weltweit drittgrößten - und Sojabohnenexporteur unterdurchschnittliche Niederschläge gebracht. Während dies überfluteten Flächen zugutekam, könnte die zum Problem werden.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: topagrar.com Dezember 7, 2017 09:04